FOLLOW MBFW - ACCESS FASHION 

Die Veränderungen am Markt unterstützen

Mercedes-Benz und die Kreativagentur NOWADAYS eröffneten das neue Konzept der Mercedes-Benz Fashion Week unter dem neuen, prägnanten Namen MBFW am Montag mit einem aufmerksamkeitsstarken Pre-Opening von Berliner Designer Dawid Tomaszewski.

 

Am Dienstag, den 16. Januar bis Mittwoch, den 17. Januar 2018 präsentierten Designer  & Labels wie Ivanman, Irene Luft, Riani und Bogner ihre Kollektionen für Herbst/Winter 2018.

 

Damit bildete die MBFW im Januar 2018 mit zehn teilnehmenden Labels ein konzentriertes und relevantes Spektrum des Modestandorts Deutschland ab und positioniert sich authentisch im High End Segment.

 

„Die neue MBFW ist eng mit Berlin verbunden und am deutschen Markt orientiert. Wir haben es uns gemeinsam mit Mercedes-Benz gemäß des Claims FOLLOW MBFW – ACCESS FASHION zur Aufgabe gemacht, die Mode zu liberalisieren und die Veränderungen am Markt zu unterstützen, um langfristig den Modestandort Deutschland in Kooperation mit Labels, Partnern und Pressevertretern weiter zu beleben.“, so Marcus Kurz, Veranstalter und Inhaber der Kreativagentur NOWADAYS. "In Zukunft sollen Designer zuerst einmal selbst definieren, auf welcher Plattform sie sich am besten präsentieren. Dafür müssen wir ihnen auch verschieden ausgerichtete Formate bieten.“

 

Die neu geschaffene Brand Experience Area übersetzt den marktorientierten Ansatz innerhalb der neuen Location, dem ewerk: ergänzend zu den Schauen präsentierten sich die Modelabels über den gesamten Zeitraum der MBFW durch individuelle und innovative Showcases den geladenen Gästen.

 

Außerhalb des neuen Veranstaltungsortes begeisterte die MBFW erstmalig mit einem Livestream: alle Shows wurden auf einem 50 qm2 großen LED Screen am Eingang der Venue sowie online unter mbfw.berlin übertragen. Hier wurden die Schauen in Echtzeit ausgestrahlt und somit nicht nur Fachpublikum, sondern auch für Endkonsumenten zugänglich. Inhaltlich komplettierten spannende Fashion Insights wie Atelierbesuche, Designer Interviews und zahlreiche Statements von Hauptakteuren der deutschen Modebranche das Screening ab und bewiesen so: die MBFW nimmt ihre neue Mission ernst.

 

„Berlin ist der mit Abstand größte und wichtigste Modestandort im deutschsprachigen Raum, und wir glauben fest an seine Relevanz und sein Potenzial“, so Katja Ohly-Nauber, Leiterin Marketing-Kommunikation Mercedes-Benz Cars Deutschland. „Neben unseren Engagements auf den Modemessen PREMIUM und Panorama ist es uns mit der MBFW gelungen, einen erfolgreichen Relaunch für unser Schauenformat in neuer Location umzusetzen. Wir werden die neu ausgerichtete Mercedes-Benz Fashion Week bis zur zweiten Ausgabe im Juli konstant weiterentwickeln, um die verschiedenen Facetten der Berliner Modeszene zu unterstützen."

 

Marcus Kurz’ Fazit: „Wir sind stolz darauf, bereits in der ersten Saison solch großen Zuspruch für die Neuausrichtung der MBFW von diversen Branchengrößen erhalten zu haben. Alle relevanten Teilnehmer verstehen und stützen den neuen Fokus der Veranstaltung und schenken uns ihr Vertrauen. Das zeigt: Die Zeit war reif für eine neue Idee zur Mercedes-Benz Fashion Week. Dennoch ist dies erst der Anfang - wir freuen uns, die MBFW im Sommer 2018 noch zugänglicher fortzuführen und die Liberalisierung der Mode voranzutreiben.“

MONDAY 15.01.2018

TUESDAY 16.01.2018

WEDNESDAY 17.01.2018

 

FASHION GUIDE Magazin | Bolongarostr.89 |65929 Frankfurt

E-Mail: fg@fashionguidemagazin.de